Wandern und Trekking in Bhutan bedeutet intensive Naturerfahrungen, Freude an der Bewegung. Sich aus den Zwängen des Alltags lösen. Ob auf dem Trans Bhutan Trail in abgeschiedenen Regionen, auf Kurztreks, Kulturreisen oder anspruchsvollen Trekking Touren, meist folgen Sie Pfaden und Wegen, auf denen seit Menschengedenken nicht nur Einheimische, sondern auch Kaufleute, Heilige, Pilger und Yaktreiber unterwegs waren. Auf und ab geht es durch außergewöhnliche Landschaften mit vielfältiger Flora und Fauna. Es gilt steile, karge Päße in bis zu 5.000m zu erklimmen, um dann wieder in die engen Flußtäler und auf weite Almiwesen abzusteigen. Dabei lernen Sie einmalige Naturräume kennen, passieren entlegene Siedlungen, weltentrückte Klöster und einsame Landstriche, an denen die Zeit vorbeigegangen zu sein scheint.

Treks & Trails individuell oder in kleiner Gruppe

Trekking in Bhutan sind mehrtägige Bergwanderungen in alpine Regionen. Sie ziehen jeden Tag weiter, gehen unangestrengt 5 bis 8 Stunden pro Tag, übernachten an idyllisch gelegenen Zeltplätzen. Selber tragen Sie nur den eigenen Tagesrucksack, Wasser und Kamera, alles andere transportieren Pferde oder Yaks von Lagerplatz zu Lagerplatz.  Begleitet werden Sie von einem kundigen Trekkingguide, der nicht nur mit dem Gelände vertraut ist, sondern viel zu Flora und Fauna und zu den Menschen der Region erzählen kann. Auch beim Wandern in Bhutan ist man in grandioser Natur unterwegs, nächtigt in Homestays oder Farmstays und genießt die frische Bergluft ohne Menschenmassen.

Wandern und Trekking in Bhutan: der Frühling mit blühenden Primeln, Orchideen, Rhododendren. Im Herbst gibt es eine sensationelle Bergsicht und ursprüngliche Festivals. 

Projekte filtern